Die Tischfußball D.Y.P. - Tour 2012/2013 für Jedermann

Was bedeutet die Kurzbezeichnung DYP?

D.Y.P. kommt aus dem Englischen und steht als Abkürzung für "Draw Your Partner" (ziehe deinen Partner). Es werden entweder manuell per Ziehung oder mittels einer Turniersoftware im Zufallsprinzip jeweils zwei Doppelpartner als Team zusammen gelost.

                

Bei kleineren DYPs kann man z.B. bei 12 Teilnehmern aus einem Kartenspiel 6 Pärchen (2 Könige, 2 Asse usw.) nehmen, jeder zieht eine Karte. Die 2 Pärchen bilden dann jeweils ein DYP-Team.  

Die Qualifikationsturniere der DYP-Tour in den Veranstaltungs-Locations müssen als DYP ausgetragen werden. Ein DYP bringt jede Menge Spaß und Abwechslung, die Spielstärken sind meist gut durchgemischt. Besonders auch als "Monsterdyp" (abwechselnde Partner) oder als "Fair-4-All DYP" zu empfehlen, siehe auch "Spiel Modus"

DTFB und P4P behalten sich Irrtümer sowie sinnvolle und notwendige Regel- und Modus-Änderungen vor