Die Tischfußball D.Y.P. - Tour 2012/2013 für Jedermann

Die Qualifikationsturniere müssen im D.Y.P. ausgetragen werden. 

Die Punktvergabe basiert auf Doppel K.O. - Modus. Es obliegt dem Veranstalter aber auch (je nach Anzahl der Teilnehmer) ein Qualiturnier im Single K.O. (siehe jeweilige Turnierausschreibung)  oder 1er Gruppensystem (Jeder gegen Jeden) zu spielen. 

Die Punktvergabe basiert letztendlich aber immer auf der Basis eines Doppel K.O.-Systems.

Mindestteilnehmerzahl = 4 Doppel.  (bei Nichterreichen kostenlose Wiederholung möglich)

Bei ungeraden Zahlen kann ein "Los-Partner" zugefügt werden, d.h. bei jedem anfallenden Spiel wird ein spielfreier Teilnehmer zugelost. Bei der Online-Ergebniseintragung wird als DYP-Partner die Spieler ID "-1" eingegeben und somit in der Rangliste nicht berücksichtigt.

Vorteil: Jeder hat eine gewisse Anzahl von Spielen mit versch.Partnern und man weis, wenn Feierabend ist!

Wahlweise kann jetzt auch das beliebte "Monster DYP" auf unserem Server (und somit "live") gespielt werden. Hier wechseln die Spielpartner (und Gegner) von Runde zu Runde bzw. werden per Zufallsgenerator von der Software ausgelost. Gespielt wird je nach Teilnehmerzahl und Anzahl der Tische ein bestimmter Zeitraum (z.B. 20.00 - 22.30 Uhr), so dass jeder Teilnehmer auf eine ungefähre Anzahl von Spielen kommt, z.B. auf geschätzte 6 Matches (z.B. ein Satz bis 7, auch Unentschieden 6:6/1:1 Punkte möglich). Nach Beendigung der gesetzten Zeitspanne wird einfach kein neues Match mehr mit der Software erzeugt. Die jederzeit ersichtliche Tabelle listet die einzelnen Teilnehmer nach einem Durchschnittswert der erspielten Punkte und Tore auf. Das bedeutet wenn der eine Spieler 6 Matches und der andere Spieler nur 5 Matches in diesem Zeitrahmen absolviert hat, ist dies kein Vor- oder Nachteil, da ein Durchschnittswert der erreichten Punkte je Match ermittelt wird. Bei gleichem Punkteschnitt entscheidet das Torverhältnis. Die beiden Ersten dieser Tabelle gehen dann als DYP-Siegerdoppel automatisch in die Rangliste ein, die zwei Nächstplatzierten als 2. Siegerdoppel usw., die Software vergibt die dazugehörigen DYP Tour-Punkte.           

In der Online-Umgebung ist auch eine Sortierung in zwei Lostöpfen möglich. Nach Eingabe der Teilnehmer (z.B. 16) setzt man die stärksten 8 Spieler (oder 8 Stürmer) in Lospott 1 und die restlichen 8 Teilnehmer (oder Hintermänner/Torwarte) in Lospott 2. Die Software lost dann automatisch immer nur Pärchen aus Topf 1+2 zusammen.

        

Ein weitere Empfehlung ist das "Fair-4-All" DYP: Die Teilnehmer werden in 4 Töpfe A, B, C und D aufgeteilt, Top A mit den stärksten Spielern, bis zu Topf D mit den spielschwächeren Teilnehmern  (z.B. eingestuft nach div. Elo-Ranglisten) Die Doppelapparungen werden dann jeweils aus Topf A+D und aus Topf B+C gezogen. Somit sind die Spielstärken gut aufgeteilt und es kommen nicht zwei "D"- oder zwei "A"-Spieler zusammen.  Diese Variation ist aber derzeit nicht in der Software berücksichtigt, muss in Papierform manuell auf dem Turnierplan ausgeführt werden (Ergebniseintragung später online).